Springe zum Inhalt

Anemone123 / Pixabay

Die Tomatis-Therapie ist  eine Art "Hörkur", die zur Behandlung von Kommunikationsschwierigkeiten, Gleichgewichtsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten – insbesondere bei Kindern – durchgeführt werden kann. ...weiterlesen "Die Tomatis-Therapie – Hörtraining / Hörkur"

Antranias / Pixabay

Heilsteine oder Gesundheitssteine sind Mineralien oder Gesteine, die bei Krankheiten angeblich eine heilende Wirkung haben oder das Befinden verbessern sollen. Nach Meinung von Esoterikern wirken Heilsteine über ihre Farben, ihre Form und die in ihnen enthaltenen Mineralien auf den Menschen ein. Wissenschaftliche Beweise für die Heilkraft der Steine und Mineralien existieren jedoch nicht. Meist werden Edel- oder Halbedelsteine heilende Wirkung nachgesagt. Aber auch als Schmucksteine sind sie sehr beliebt. Hier einige Beispiele: ...weiterlesen "Heilsteine"

geralt / Pixabay

Alle zehn Minuten das Smartphone checken, abends eine Folge der aktuellen Lieblingsserie auf dem Tablet schauen und dann kurz vor dem Schlafengehen noch mal die Nachrichten bei Whatsapp & Co. durchsehen. Studien zeigen: Digitale Medien beeinträchtigen den Schlaf und verstellen die innere Uhr. Ursache hierfür ist das blaue Licht, das von elektronischen Geräten wie Smartphones, Tablets und PC-Bildschirmen abgestrahlt wird. ...weiterlesen "Smartphone-Licht beeinflusst den Schlaf"

Tauben nutzen zur Navigation Gerüche

fliegende Taube
oudba_msi / Pixabay

Brieftauben orientieren sich nicht nur am Stand der Sonne und dem Erdmagnetfeld, sondern auch mit Hilfe ihres ausgeprägten Geruchssinns. Die Vögel sind in der Lage sich Gerüche, die vom Wind transportiert werden, zu merken und daraus eine Art Duftlandkarte zu erstellen. ...weiterlesen "Sinneswahrnehmungen bei Tauben und Fledermäusen"

Bild mit Farben im Kopf
geralt / Pixabay

Das Phänomen der Synästhesie bezeichnet eine Kopplung zweier physischer Sinneswahrnehmungen, d.h. Synästhetiker kombinieren im Gehirn zwei Sinneseindrücke miteinander. Die meisten Synästhetiker verbinden Zahlen mit Farben, einige schmecken Töne, wenn sie Musik hören. Synästhesie ist angeboren. Ungefähr 5 Prozent aller Menschen sind Synästhetiker. Diese Menschen besitzen häufig ein gutes Gedächtnis und sind kreativ. Einige Künstler wie der Maler Wassily Kandisky, der Komponist Franz Liszt und der Musiker Jimi Hendrix waren angeblich Synästhetiker.

Wortherkunft: Das Wort Synästhesie ist eine Kombination aus zwei griechischen Wörtern: syn bedeutet "zusammen" und aesthesis "Empfindung".

...weiterlesen "Synästhesie: Farben hören"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen