Springe zum Inhalt

In den Sozialwissenschaften (zu denen u. a. Erziehungswissenschaften und Pädagogik zählen) werden in der empirischen Forschung quantitative und qualitative Methoden unterschieden. Bei quantitativen Forschungsmethoden werden standartisierte Daten in der Regel mit Hilfe von Fragebögen erhoben und anschließend mittels statistischer Verfahren ausgewertet. Demgegenüber werden im Rahmen von qualitativen Forschungsmethoden detaillierte Informationen meinst in Form von (Experten-)Interviews gesammelt (transkribiert) und anschließend z. B. mittels der Inhaltsanalyse nach Mayring interpretativ ausgewertet. Bei wissenschaftlichen Abschlussarbeiten müssen Studierende sich entscheiden, ob sie ihre Probanden mit einem Fragebogen (quantitativ) oder mittels Interviews (qualitativ) befragen. ...weiterlesen "Quantitative Forschung mit Moodle"

Pixabay / webandi

In der letzten Zeit gabe es so viele tolle Veranstaltungen, die digital durchgeführt wurden und die in der Regel offen für alle Interessierten waren. Um den Überblick nicht zu verlieren, habe ich ein Taskcards-Board mit Terminen der nächsten drei Monate angelegt. ...weiterlesen "Veranstaltungsübersicht »Didaktik«"

Pixabay / mohamed_hassan

Digitale Softwaretools werden in unterschiedlichen Geschäftsmodellen angeboten. Von der freien bis zur kostenpflichtigen Variante ist alles vertreten.

Software-Tools für Bildungseinrichtungen
Für Bildungseinrichtungen bieten viele Software-Hersteller spezielle Bildungslizenzen an. Doch auch hier gibt es Unterschiede. So kann die Bildungslizenz entweder ausschließlich durch die Bildungseinrichtung beschafft werden und der Preis ist dann von der Anzahl der User abhängig.
Oder, die Lehrkräfte melden sich mit ihrer dienstlichen Mail-Adresse an und werden individuell für die Nutzung des Tools freigeschaltet. Wobei letztere Variante deutlich leichter für die Lehrkräfte nutzbar ist. ...weiterlesen "Lizenzbedingungen von digitalen Tools"

Nachdem ich bereits im Jahr 2013 das Zertifikat »educational media | Bildung und Medien« am Learning Lab der Universität Duisburg-Essen absolviert hatte, entschied ich mich im Wintersemester 2018/2019 für das Weiterbildungsprogramm »M. A. educational media | Bildung und Medien« mit dem akademischen Grad »Master of Arts«. ...weiterlesen "Rückblick Masterarbeit"

LeoNeoBoy @Pixabay

Da wegen der Corona-Pandemie alle Escape Room-Anbieter schließen mussten, sind alternativ Online-Spielvarianten entstanden. Sie sind oft preisgünstiger, da der visuelle und haptische Eindruck entfallen. Dafür lassen sie sich auch mit mehreren Personen spielen, indem man sich über ein Video-Konferenzsystem wie Zoom oder Skype trifft und so auch gemeinsam an den Rätseln knobeln kann. ...weiterlesen "Online Escape Room-Spiele für zuhause"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen