Springe zum Inhalt

Die Re:publica ist die größte europäische Digitalkonferenz. Sie findet jährlich Anfang Mai in der Station Berlin am Gleisdreick statt. 2019 besuchten insgesamt 25.000 Menschen an drei Tagen die Re:publica.

In diesem Jahr war ich zum ersten Mal mit dabei. Die Republica fühlt sich an wie ein überdimensionales Barcamp - nur ohne Vorstellungsrunde und Sessionplanung. Es finden viele tolle Sessions parallel statt und man muss sich - wie auf einem Barcamp - entscheiden, wo man hingeht. Manchmal kommt man auch wegen Überfüllung nicht mehr in den Raum. Da hilft es frühzeitig vor Ort zu sein. Doch die Wege sind nicht kurz. So bin ich ständig zwischen der Hauptarea um den Hof und dem außenliegenden Kühlhaus hin und her gewetzt. Denn im Kühlhaus nebenan fand im 5. Stock (ohne Aufzug) die re:learn statt. Die insgesamt rund 30 Sessions der re:learn befassten sich mit Themen rund und Bildung & Medien. Eine Etage tiefer befand sich die zugehörige Workshop-Area. Der Rest des Kühlhauses wurde von der Tincon beherrscht. Die Tincon ist ebenfalls eine Messe, die sich an 13-21jährige wendet. ...weiterlesen "Eindrücke von der Re:publica 2019"

margot3001 / Pixabay

Zentangle®* ist eine Wortschöfpung aus den Wörtern »Zen« und »Tangle.« Zen ist eine Richtung im Buddhismus, bei der die Meditation im Mittelpunkt steht. Tangle lässt sich vom englischen tangle ableiten, was sich mit »Gewirr« übersetzten lässt. Zentangle® ist eine Art des meditativen Zeichnens. Die Zentangle®-Methode wurde von Rick Roberts und Maria Thomas in den USA entwickelt. Roberts hat lange Zeit in Indien als Buddistischer Mönch gelebt und Thomas ist Künstlerin. ...weiterlesen "Zentangle® / Zendoodle – Kritzeln zur Entspannung"

Structuro / Pixabay

Icarus ist eine internationale Kooperation zur Beobachtung von Tieren aus dem Weltraum (International Cooperation for Animal Research Using Space). Mit dem Projekt wollen Wissenschaftler unter anderem herausfinden welchen Routen Tiere auf ihren Wanderungen nehmen, wie sich Infektionskrankheiten unter Tierpopulationen ausbreiten, welchen Einfluss Naturkatastrophen auf ein Ökosystem hat etc. ...weiterlesen "Icarus – Tierforschung aus dem All"

Wokandapix / Pixabay

Die Didakta ist die größte Bildungsmesse in Deutschland. Sie findet jährlich statt. Der Veranstaltungsort wechselt jährlich zwischen Stuttgart, Hannover und Köln. In diesem Jahr fand die Didacta in Köln vom 19. bis 23. Feburar 2019 statt. Die vier Hallen (6, 7, 8 und 9) sind den Bereichen Frühe Bildung, Schule/Hochschule, Berufliche Qualifikation und in diesem Jahr »didacta digital« zugeordnet. ...weiterlesen "Rückblick Didacta 2019 in Köln"

geralt / Pixabay

Eine Videokonferenz ermöglicht den Echtzeit-Austausch zwischen zwei oder mehreren Personen, die sich an unterschiedlichen Orten befinden. Dazu wird eine Software genutzt, die Audio- und Videokommunikation ermöglicht. Die Kommunikation erfolgt synchron, d.h. die Teilnehmenden einer Videokonferenz finden sich gleichzeitig in einem virtuellen Raum ein, indem sie sich über einen Textchat sowie Ton- und Videoverbindung austauschen können. Für die Teilnahme an einer Videokonferenz ist ein Internetzugang (möglichst über eine LAN-Verbindung*), eine Webcam sowie ein Headset bestehend aus Kopfhörern und einem Mikrofon erforderlich. ...weiterlesen "Virtuelle Klassenzimmer (VC) / Videokonferenz-Tools im Vergleich"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen