Springe zum Inhalt

margot3001 / Pixabay

Zentangle®* ist eine Wortschöfpung aus den Wörtern »Zen« und »Tangle.« Zen ist eine Richtung im Buddhismus, bei der die Meditation im Mittelpunkt steht. Tangle lässt sich vom englischen tangle ableiten, was sich mit »Gewirr« übersetzten lässt. Zentangle® ist eine Art des meditativen Zeichnens. Die Zentangle®-Methode wurde von Rick Roberts und Maria Thomas in den USA entwickelt. Roberts hat lange Zeit in Indien als Buddistischer Mönch gelebt und Thomas ist Künstlerin. ...weiterlesen "Zentangle® / Zendoodle – Kritzeln zur Entspannung"

Salzlampe aus Himalaya-Salz - Quelle: Pixabay
Salzlampe aus Himalaya-Salz - Quelle: Pixabay

Salzgrotten oder Salzräume sind künstlich geschaffene Salzgrotten. Dazu werden die Wände mit Salzsteinen verkleidet und auf dem Boden natürliches Salz ausgestreut. Die salzhaltige Luft in diesen künstlichen Salzgrotten soll gut für die Atemwege sein. Die Temperatur liegt zwischen 20 und 22 Grad Celsius; die Luftfeuchtigkeit beträgt zwischen 40 und 50 Prozent. Das Salzklima wird mittels Wasserläufen oder Soleverneblern geschaffen, oder es werden Salzgeneratoren eingesetzt, die das Salz zermahlen und in kleinste Partikel in den Raum blasen (trockene Salzaerosole). ...weiterlesen "Salzgrotten und Salzräume – Entspannung pur"

Stressabbau für Kinder mit Hilfe von Stille- und Entspannungsübunen - Quelle: Pixabay
Stressabbau für Kinder durch Meditation  - Quelle: Pixabay

Bild- und Musik-Meditation als Entspannungstechnik
Der Begriff Meditation lässt sich auf das lateinische Wort „meditatio“ zurückführen, was so viel wie „Ausrichtung zur Mitte“ bedeutet. Die Meditation ist die älteste Methode geistiger Entspannung. Viele Meditationsformen haben ihre Wurzeln in den östlichen Religionen. Bei der Meditation geht es darum, dass sich der Geist durch Achtsamkeits- oder Konzentrationsübungen beruhigen und sammeln kann. Dass Meditation wirkt, ist inzwischen unbestritten. So ist die vorbeugende Wirkung bei chronisch stressbedingten Erkrankungen mittlerweile anerkannt. Gleichzeitig führt regelmäßige Meditation zu einem besseren und differenzierteren Körpergefühl. Meditieren wirkt sich auch positiv auf die innere Einstellung aus. So steigert regelmäßiges meditieren das Selbstvertrauen und fördert ein positives Selbstbild. ...weiterlesen "Meditieren mit Kindern"

Zilgrei ist eine sanfte Selbstbehandlungsmethode z.B. bei Rückenschmerzen und Verspannungen - Quelle: Pixabay
Zilgrei ist eine sanfte Selbstbehandlungs-Methode z.B. bei Rückenschmerzen und Verspannungen - Quelle: Pixabay

Zilgrei ist eine einfache Selbstbehandlungsmethode
Zilgrei ist eine Kombination aus einer Atemtechnik mit einer Atempause und einfachen Bewegungsabläufen. Die Methode ist sanft und schmerzlos.
Das Kunstwort Zilgrei setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Nachnamen der beiden Begründer dieser Methode zusammen: Zillo und Greissing: Zil + Grei = Zilgrei. Die Zilgrei-Methode ist das Ergebnis von Überlegungen zwischen dem Chiropraktiker Dr. Hans Greissing und seiner Patientin Andriana Zillo. Gemeinsam erkannten Sie die Zusammenhänge zwischen der Atmung und der Bewegung der Wirbelsäule. ...weiterlesen "Zilgrei gegen Kopf- und Rückenschmerzen"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen