Mobbing ist der Ausschluss aus der Gruppe - Quelle: Pixabay

Der Aktionstag Safer Internet Day findet in Deutschland seit 2008 jährlich am zweiten Tag der zweiten Woche im zweiten Monat des Jahres statt; in diesem Jahr ist es also der 7. Februar 2017. Der Tag geht zurück auf das 1999 gestartet Safer Internet Programm. ...Weiterlesen Cyber-Mobbing – Safer Internet Day 2017

close-159133_640
Verschlüsselung oft zu kompliziert - Quelle: Pixabay

Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des deutschen Digitalverbands BITKOM sind Verschlüsselungstechniken bei Internetnutzern unbeliebt. Nur 15 Prozent der Internetnutzer verschlüsseln ihre Mails. Der Grund hierfür liegt vor allem in den technischen Hürden, die es zu überbrücken gilt. Dieses Verhalten ist nach der NSA-Affäre doch recht erstaunlich.
Auch nach dem Kauf von WhatsApp durch Facebook im Februar 2014 wenden sich nur wenige Nutzer von dem beliebten Messengerdienst ab. Whatsapp zählt mittlerweile zu einem der größten Sozialen Netzwerken. Und genau hier beißt sich die Katze in den Schwanz: Denn wenn alle Freunde über WhatsApp kommunizieren, fällt es schwer zu einem anderen Dienst, wie beispielsweise Threema oder Telegram zu wechseln. ...Weiterlesen Threema als Alterantive zu WhatsApp für mehr Sicherheit

Anmeldeformular - Quelle: Pixabay
Anmeldeformular - Quelle: Pixabay

Online-Banking, Webmail, Foren, Newsletter, Communities, Social Bookmarking – für alle Web-Dienste, mobile Endgeräte und Heimcomputer benötigt man eine Zugangskennung. Gerade im Internet werden immer mehr individuelle Angebote, wie nach den eigenen Bedürfnissen zusammengestellte Nachrichten, und Web 2.0-Seiten genutzt. Mit der steigenden Nutzung solcher Dienste nimmt auch die Anzahl der Benutzernamen und Kennwörter zu. Datensicherheitsexperten raten dazu, für jeden Account ein eigenes möglichst sicheres, das heißt, schwer zu entschlüsselndes, Passwort zu vergeben – doch wie soll man sich das alles merken? ...Weiterlesen Was ist ein sicheres Passwort? Tipps zur Wahl und Verwaltung von Login-Daten

Alice im NetzAlice im Netz ist ein Jugendroman, der sich mit den Gefahren des Internets auseinander setzt. Alice ist 16 Jahre und ein "Digital Native". Sie postest Ihr gesamtes Leben, Fotos und Videos in Foren, bei Facebook, SchülerVZ und in einen eigenen Schul-Blog. Unter dem Pseudonym "Rasende Rita" berichtet Sie über den Schulalltag. Dabei zieht Sie oft über LehrerInnen und SchülerInnen her.

...Weiterlesen Rezension: Alice im Netz – Das Internet vergisst nie!