Springe zum Inhalt

Update: Digitale Weihnachtsgrüße – eCards, Mails, SMS oder Apps?

Weihnachtsgrüße: digital oder analog? - Quelle: Pixabay
Weihnachtsgrüße: digital oder analog versenden? - Quelle: Pixabay

Das Versenden von Weihnachtsgrüßen über das Internet ist einfach und schnell erledigt.
Kaum sind E-Mails eine Alternative zur traditionellen Weihnachtskarte per Post geworden, bekommen sie Konkurrenz von Web-2.0-Technologien. Denn für viele Teenager sind E-Mails schon eine veraltete Technologie.

Am liebsten werden Weihnachtsgrüße in Deutschland allerdings noch immer per Telefon übermittelt: Fast 60 Prozent rufen Freunde, Bekannten und Verwandten zum Fest an. Etwa 50 Prozent der Bundesbürger planen eine Gruß- oder Postkarte zu verschicken. 40 Prozent der Deutschen will E-Mails schreiben. Und ca. 30 Prozent schreiben SMS. Rund 20 Prozent senden Weihnachtsgrüße über WhatsApp. Auch Soziale Netzwerke, wie Facebook, Xing und Twitter werden beim Versand von Weihnachtsgrüßen immer populärer. 6 Prozent verschicken überhaupt keine Grüße zum Fest. [Quelle: Statista.de, 2015]

eCard- und Postkarten-Dienste
Seiten über die Weihnachtsgrüße per E-Mail übermittelt werden können sind recht zahlreich vertreten. Bei Gruss-an-dich.de wird direkt eine E-Mail generiert; der Empfänger muss die eCard also nicht online abholen. Außerdem kann der Versandtermin terminiert werden, so dass die Mail zum gewünschten Zeitpunkt beim Empfänger ankommt. Allerdings kann immer nur eine E-Mail an einen Empfänger versendet werden; Serienmails sind somit nicht möglich. Bei grusskartenbote.de können bis zu 10 Empfänger gleichzeitig eingetragen werden.

Bei animierten eCard-Diensten wird häufig eine E-Mail an den Empfänger geschickt, die einen Link enthält. Der Empfänger kann sich die Grußkarte dann online auf der Seite des Anbieters ansehen. Der Absender kann sich über die „Abholung“ seiner eCard ebenfalls per E-Mail informieren lassen. Solche animierten eCards gibt es beispielsweise bei kisseo.de.

Risiko durch Spam- und Phishing-Mails
Doch die elektronischen Grußkarten stellen auch eine Spam-Gefahr dar. Denn man gibt hier die Mail-Adressen der Empfänger ein. Es ist nicht auszuschließen, dass die eingegebenen Mail-Adressen zu Werbezwecken weitergegeben werden. Unter die elektronsiche Weihnachtspost mischen sich auch immer mehr Phising-Mails. Beim Erhalt von solchen Weihnachtsmails, sollte man bei unbekannten Absendern den Anhang nicht öffnen und auch nicht auf die in der Mail enthaltenen Links klicken. Verseuchte Mails können aber auch von bekannten Absendern stammen. Hier hilft ein aktuelles Virenprogramm. Zum Versenden von eCards sollte man also unbedingt auf seriöse Anbieter setzen. Alternativ kann man auch einfach ein weihnachtliches Motiv im Anhang oder eine HTML-Mail mit einem Bild über sein Mail-Programm an Familie, Freunde und Bekannte versenden.
Tipp: Nutzen Sie dazu die Funktion Blind Carbon Copy (BCC). Senden Sie die Mail an sich selbst und tragen Sie die Empfänger in die Zeile BCC ein. Dies hat den Vorteil, dass die Empfänger nicht sehen, an wen die Mail ebenfalls gesendet wurde. Dieses Vorgehen dient u.a. auch dem Datenschutz, denn so halten Sie die Mailadressen Ihrer Empfänger geheim.
Absolute Sicherheit bietet jedoch nur die klassische, analoge Weihnachtspostkarte oder der Weihnachtsbrief.

Postkarten-Dienste
Bei PokaMax.de kann man ein eigenes Postkartenmotiv hochladen oder ein Bild aus der Galerie wählen und nach einer Registrierung eine echte Postkarte zu einem gewünschten Versanddatum verschicken.
Bei vielen Online-Fotodiensten, wie Pixum.de, fotokasten.de oder myprintcard.de kann man auch spezielle Foto-Weihnachtskarten mit persönlichen Fotos in Auftrag geben.

Animierte Weihnachts-Gifs und Glitzertexte
Wer seine Weihnachtsgrüße in Form eines Beitrags in einem sozialen Netzwerk oder seinen Blog online stellen möchte, der findet witzige, animierte Bilder (Gifs) auf den einschlägigen Clipart-Seiten, wie clipartseite.de oder gifarchiv.net. Glitzertext-Generatoren finden sich auf gif-paradies.de oder freegifts.de.

Weihnachtssprüche, -gedichte und -geschichten
Neben einem persönlichen Gruß auf einer analogen oder digitalen Grußkarte hat hier auch ein netter, witziger oder tiefgründiger Spruch oder ein Zitat Platz. Weihnachtliche Sprüche, Gedichte und Zitate finden sich beispielsweise auf weihnachtsgruesse.org, weihnachtsgedichte24.de, gedichte-fuer-alle-faelle.de, gedichte-zitate.com, weihnachtsgedichte-sprueche.net, sprueche-und-wuensche.com oder zitate-universum.de.

Quellen:

veröffentlicht am: 23. Dez 2015, überarbeitet am: 08.12.2017

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen