Springe zum Inhalt

Die Tomatis-Therapie – Hörtraining / Hörkur

Anemone123 / Pixabay

Die Tomatis-Therapie ist  eine Art "Hörkur", die zur Behandlung von Kommunikationsschwierigkeiten, Gleichgewichtsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten – insbesondere bei Kindern – durchgeführt werden kann.

Die Tomatis-Methode wurde von dem französischen Hals-, Nasen- und Ohrenarzt Prof. Alfred Tomatis (1920-2001) entwickelt. Bei der Therapie handelt es sich um eine akustische Reizstimulation.
Nach einem ausführlichen Gespräch und einem Hörwahrnehmungstest wird dem Patienten zwei Wochen lang täglich zwei Stunden gefilterte Musik von Wolfang Amadeus Mozart, Gregorianischen Chorälen und der Stimme der eigenen Mutter über spezielle Kopfhörer, dem "elektrischen Ohr", vorgespielt (passives Hörtraining). Nach einer drei bis vierwöchige Ruhepause erfolgt dann eine aktive Phase, bei der Texte gelesen werden, die über das elektrische Ohr moduliert werden. Am Ende erfolgt ein Abschlusstest.

"Horchen"
Tomatis stellte einen Zusammenhang zwischen Hören, Sprechen und psychischer Verfassung her. Er trennt das Hören vom Horchen; unterscheidet also zwischen unbewusstem Hören und bewusstem Zuhören.

Anwendungsgebiete der Tomatis-Therapie:

  • Unaufmerksamkeit
  • Probleme mit der Sprache und dem Sprechen
  • Leseproblem
  • Lernproblemen in der Schule
  • Schwierigkeiten beim Erlernen einer Fremdsprache

Die Methode eignet sich, um Schwierigkeiten, die sich nicht mit einem Gehörschaden erklären lassen. Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsstörungen bei Kindern sollten zunächst immer erst durch einen Arzt oder Psychologen ausgeschlossen werden. Dies gilt auch für organische Gehörschäden – hierfür stellt die Tomatis-Therapie keine Alternative dar.

Die Kosten für eine Tomatis-Therapie belaufen sich auf bis zu 3000 Euro. Angeboten wird die Tomatis-Therapie häufig von Heilpädagogen, Logopäden oder Sprachheillehrern.

Kritik an der Tomatis-Methode
Von der Schulmedizin ist die Therapie-Methode nicht anerkannt und wird von einigen Medizinern stark kritisiert. Die Tomatis-Therapie zählt zu den Naturheilverfahren.

Quellen:

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen