Springe zum Inhalt

Erfolgskontrolle E-Mail-Marekting, Quelle: Pixabay
Erfolgskontrolle E-Mail-Marekting, Quelle: Pixabay

Messmethoden für den Erfolg beim E-Mail-Marketing
Viele Newsletter-Tools bieten aussagekräftige Kennzahlen und Statistiken neben einem automatisierten Newsletter-Versand. Wer E-Mail-Marketing mittels Newslettern betreibt, der steckt eine Menge Zeit in die Erstellung der Inhalte. Fraglich ist jedoch, ob die angebotenen Texte überhaupt gelesen werden. Wer dieser Frage auf den Grund gehen möchte, sollte eine professionelle Newsletter-Software einsetzen, die einerseits die Adressverwaltung und den Newsletter-Versand erleichtert und gleichzeitig über Methoden zur statistischen Datenerfassung über den Erfolg des eigenen Newsletters verfügt. ...weiterlesen "Wie erfolgreich ist mein Newsletter?"

Online-Marketing: Newsletter, Quelle: Pixabay
E-Mail-Marketing, Quelle: Pixabay

Tipps zum Inhalt und Hinweise zur Technik sowie rechtliche Vorgaben
E-Mail-Marketing gewinnt immer mehr an Bedeutung, da es eine kostengünstige Alternative für die Kundenbindung und -gewinnung sowie zur Verkaufsförderung darstellt.
Der größte Vorteil von E-Mail-Marketing-Maßnahmen in Form von Newslettern oder E-Mailings liegt in der Kostensenkung. Während Brief-Kampagnen zwischen einem und fünf Euro pro Empfänger zu buche schlagen, lassen sich die Kosten für eine E-Mail-Kampagne bis auf wenige Cents minimieren. Durch die technischen Möglichkeiten von automatisierten Versandverfahren erreicht man zusätzlich eine Reduzierung des Zeitaufwands. Außerdem lässt sich der Erfolg einzelner Aktionen messen. Statistische Auswertungsverfahren unterstützen den Versender bei der Gewinnung von Marktdaten. Ein nützlicher Nebeneffekt ist der kontinuierliche Aufbau einer Adressdatenbank. Weiterhin ist E-Mail-Marketing, neben SEO-Maßnahmen, das effektivste Marketing-Instrument für Websites.* ...weiterlesen "Newsletter schreiben und versenden"

E-Mail-Marketing, Quelle: Pixabay
E-Mail-Marketing, Quelle: Pixabay

Eine effektive und gewinnbringende Online-Marketing-Strategie muss nicht teuer sein. Mit Newslettern und Pressemeldungen lassen sich Links und Besucher generieren.

Die Abkürzung SEM steht für den englischen Ausdruck Search Engine Marketing. Das Suchmaschinenmarketing oder Online-Marketing umfasst zwei große Teilbereich: 1. die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO für Search Engine Optimization, und 2. die Suchmaschinenwerbung, kurz SEA für Search Engine Advertising.

SEM = SEO + SEM ©Martina Rüter
Suchmaschinenmarketing SEM = SEO + SEA, ©Martina Rüter

Zum SEO zählen sämtliche Maßnahmen, die dazu dienen das Ranking, also die Position in der Ergebnisliste einer Suchanfrage, zu verbessern. Das SEA ist eine Werbeform, wobei Anzeigen in Suchmaschinen in Abhängigkeit vom Suchbegriff erschienen. Deshalb spricht man auch von Keyword-Werbung. ...weiterlesen "Suchmaschinenmarketing: Die drei Eckpfeiler für erfolgreiches und günstiges SEM"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen