Springe zum Inhalt

Alexandra_Koch / Pixabay

Virtuelle Räume, sind Videokonferenz-Räume mit einem 2D-Hintergrund, auf dem sich die Teilnehmenden in Form ihrer Avatare oder Fotos bewegen und bei Kontakt miteinander ins Gespräch kommen können.

Während sich klassische Videokonferenz-Tools wie beispielsweise Zoom, MS Teams oder BigBlueButton für Meetings, Vorträge und Video-Gespräche mit zwei oder mehreren Teilnehmenden anbieten, eigenen sich virtuelle Räume wie Wonder.me, Spatial.chat und Gather.town für den sozialen Austausch mit frei wählbaren Gesprächspartnern auf einen Zusammentreffen von vielen Personen. D. h. sie eignen sich u.a. für virtuelle ...

... Konferenzen und Messen
... Get-together
... Pausengesprächen / Gespräche in der Kaffeeküche / Gespräche in den Pausen
... informelle Treffen

...weiterlesen "Virtuelle Räume: Wonder.me, Spatial.chat und Gather.town"

geralt / Pixabay

Eine Videokonferenz ermöglicht den Echtzeit-Austausch zwischen zwei oder mehreren Personen, die sich an unterschiedlichen Orten befinden. Dazu wird eine Software genutzt, die Audio- und Videokommunikation ermöglicht. Die Kommunikation erfolgt synchron, d.h. die Teilnehmenden einer Videokonferenz finden sich gleichzeitig in einem virtuellen Raum ein, indem sie sich über einen Textchat sowie Ton- und Videoverbindung austauschen können. Für die Teilnahme an einer Videokonferenz ist ein Internetzugang (möglichst über eine LAN-Verbindung*), eine Webcam sowie ein Headset bestehend aus Kopfhörern und einem Mikrofon erforderlich. ...weiterlesen "Virtuelle Klassenzimmer (VC) / Videokonferenz-Tools im Vergleich"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen