Springe zum Inhalt

Pixabay / Alexandra_Koch

Ideen für mehr Abwechslung und Beteiligung von Teilnehmenden in Videokonferenzen und Meetings

Die Corona-Pandemie hat HomeOffice in der freien Wirtschaft etabliert. Die HomeOffice-Pflicht hat zu einer Änderung des Mindsets in Unternehmen geführt. Denn es hat sich gezeigt, dass Videokonferenzen eine kostengünstige Alternative zu vielen Geschäftsreisen sind. Videokonferenzen sparen Zeit und Geld. Es ist abzusehen, dass auch nach Corona viele Meetings und Absprachen über Videokonferenzen abgehalten werden und auch flexiblere Arbeitsmodelle möglich sind. Dies zeigt sich u. a. in aktuellen Stellenangeboten, in denen explizit Remote Work (Fernarbeit) genannt wird. Hierdurch sind viele Mitarbeitende mit neuen Herausforderungen hinsichtlich der Gestaltung und Moderation von Videokonferenzen konfrontiert. Neue Methoden und Arbeitstechniken sind gefragt, um Online-Meetings gewinnbringend durchzuführen. Das Institut für Beschäftigung und Employability hat 2020 eine Studie zur »Zoom-Fatigue« durchgeführt. Viele Beschäftigte fühlen sich erschöpft durch häufige, lange und müdemachende Videokonferenzen. Abhilfe können hier - neben Pausen und einer reduzierten Taktung von Videokonferenzen - aktivierende Methoden schaffen. ...weiterlesen "Aktivierende Methoden für Videokonferenzen"

Will you play?
Will you play Squid game questin and invitation card, Marco Verch, CC BY 2.0 CCNull.de

Nach dem gewaltigen Erfolg der umstrittenen Serie „Squid Game“ (koreanisch: „Tintenfischspiel“) ist die zweite Staffel in Planung. Wenn die 2. Staffel auf Netflix erscheint, wird sicherlich auch die Diskussion über die Brutalität der Serie wieder neu entfachen. Die Serie ist zwar erst ab 16 Jahren freigegeben, doch scheinbar haben viele jüngere Kinder und Jugendliche die Serie gesehen. Teilweise wird von Grundschulkindern berichtete, die Szenen aus der Serie auf dem Schulhof nachgespielt haben. ...weiterlesen "Squid Game: Kinderspiele von früher neu entdecken – für den Sportunterricht, die Vertretungsstunde mit Bewegung oder Kindergeburtstage"

Mit dem Wort-Rätsel "Wordle" lassen sich Vokabeln und Fachbegriffe auf spielerische Art und Weise wiederholen. Bei dem klassischem Wort-Rätsel wird ein Wort mit fünf Buchstaben gesucht. Zum Erraten des gesuchten Wortes hat man sechs Versuche. Wird ein Buchstabe an der richtigen Stelle eingegeben, so erscheint dieser grün. Ist einer der eingegebenen Buchstaben im Wort vorhanden, steht aber an der falschen Stelle, so wird der Buchstabe gelb markiert. Falsche Buchstaben werden rot markiert. Das englischsprachige Original-Wordle-Spiel stammt von Josh / powerlanguge - Jeden Tag ein neuer Versuch mit einem anderen Wort.

...weiterlesen "Wordle (Wort-Rätsel) für den fachlichen Unterricht nutzen"

In den Sozialwissenschaften (zu denen u. a. Erziehungswissenschaften und Pädagogik zählen) werden in der empirischen Forschung quantitative und qualitative Methoden unterschieden. Bei quantitativen Forschungsmethoden werden standartisierte Daten in der Regel mit Hilfe von Fragebögen erhoben und anschließend mittels statistischer Verfahren ausgewertet. Demgegenüber werden im Rahmen von qualitativen Forschungsmethoden detaillierte Informationen meinst in Form von (Experten-)Interviews gesammelt (transkribiert) und anschließend z. B. mittels der Inhaltsanalyse nach Mayring interpretativ ausgewertet. Bei wissenschaftlichen Abschlussarbeiten müssen Studierende sich entscheiden, ob sie ihre Probanden mit einem Fragebogen (quantitativ) oder mittels Interviews (qualitativ) befragen. ...weiterlesen "Quantitative Forschung mit Moodle"

Mit dem Wikidata Card Game Generator lassen sich Spielkarten, die zum Spielen von Top Trumps (Trumpfkarten) – ähnlich einem Quartett-Spiel – generieren und ausdrucken. Jedes Kartenset besteht aus maximal 32 Karten.

Wikidata ist eine freie und offene, mehrsprachige Datenbank zur Sammlung strukturierter Daten. Wikidata wird u. a. von Wikipedia als Datenbasis (z. B. zur Erstellung der Infoboxen) genutzt. Wikidata basiert auf "Offenen Daten", die z. B. von staatlichen Behörden erstellt werden. Sämtliche Daten sind CC0 lizenziert.

...weiterlesen "Spielerisch lernen: Spielkarten-Generator Wikidata"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen