Springe zum Inhalt

Mit AdWords Anzeigen zu keywordbezogenen Suchanfragen schalten und mit AdSense durch das Einblenden contextbezogener Anzeigen auf der eigenen Website Geld verdienen.

Screenshot: Google Suche "Geldanlage"
Screenshot: Google Suche "Geldanlage", rot = Anzeigen

Über die Jahre hat sich die Garagenfirma Google durch Zukäufe artverwandter Dienste zu einem mächtigen Internet-Imperium entwickelt. So lenkt der Monopolist heute rund 70 bis 80 Prozent der Besucherströme im Internet. Seinen Erfolg verdankt das Unternehmen der funktionalen Suchoberfläche und der Trefferrelevanz. Während die Konkurrenz ihre Startseiten mit Links und Werbebannern zu plakatierte, kam Google mit nur einem einfachen Suchfeld daher. Denn die beiden Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin befolgten die Ratschläge von dem Usability-Guru Jacob Nielsen.
Der zweite Erfolgsfaktor war der PageRank-Algorithmus. Er wurde von Larry Page – nach dem der PageRank auch benannt ist – erdacht. Das Grundprinzip ist genial einfach: Links, die von Menschen auf eine Internetseite gesetzt werden, stehen für die Qualität der Inhalte und gleichen einer Empfehlung. Mittlerweile ist das Verfahren zur Ermittlung des PageRank wesentlich komplexer und bezieht zusätzliche Aspekte wie beispielsweise die Keyworddichte oder den Link-Text mit ein. Mehr als 200 Ranking-Faktoren fließen in das Ranking der Suchergebnisse ein. (Quelle: Infografik: Die 200 Ranking-Faktoren von Google) ...weiterlesen "Marketing mit Google: AdWords und AdSense"

Datenschutz im Internet - Quelle: Pixabay
Datenschutz im Internet - Quelle: Pixabay

Eine Datenschutzerklärung umschreibt Maßnahmen, die eine Organisation / ein Unternehmen ergreift, um die Privatsphäre seiner Kunden zu wahren. Hierbei geht es insbesondere um personenbezogene Daten, wie sie gesammelt, genutzt und ob sie ggf. an Dritte weitergegeben werden.

Eine Datenschutzerklärung ist für fast jede unternehmerische Website Pflicht. Denn alleine das Angebot eines Kontaktformulars oder ein Formular zum Abonnieren eines Newsletters erfordern einen entsprechenden Hinweis des Website-Betreibers, was mit den dort eingetragenen und an das Unternehmen übermittelten Daten (Name, E-Mail-Adresse) passiert. Außerdem hat der Kunden ein Anrecht auf Auskunft über seine Daten (Auskunftspflicht des Anbieters) und ein Recht auf Löschung derselben. Diese Angaben und Pflichten sind im Telemediengesetz (TMG) geregelt. ...weiterlesen "Datenschutzerklärung für die Website!?"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen