Springe zum Inhalt

WikiImages / Pixabay

Archäologie (die Lehre von den Altertümern) bedient sich sowohl naturwissenschaftlicher als auch geisteswissenschaftlicher Methoden, um die kulturelle Entwicklung der Menschheit zu erforschen. Das Teilgebiet der Archäoinformatik erweitert die bestehenden Methoden um digitale Technologien, ähnlich wie z.B. Wirtschafts-, Medien- oder Bioinformatik. ...weiterlesen "Archäoinformatik – digitale Technologien in klassischen Studiengängen"

Das Deep Web ist mit einem Eisberg vergleichbar - Quelle: Pixabay

Das Deep Web (nicht zu verwechseln mit dem „Darknet“) bezeichnet den Teil des Internets (WWW), der für Suchmaschinen wie Google & Co. verschlossen ist. Dieses „unsichtbare Web“ besteht aus (Fach-)Datenbanken und Webseiteninhalte, die durch ein Login geschützt sind. Solche nicht frei zugänglichen Inhalte können von Such-Robots nicht indexiert werden und sind deshalb über Suchmaschinen nicht auffindbar. Für Suchmaschinen existieren diese Inhalte schlicht weg nicht. Es wird geschätzt, dass der Umfang des Deep Web ca. 500mal so groß ist, wie der des „sichtbaren Web“ (visible Web). [1]
Damit ist der Umfang, der Inhalte, die von Google erfasst werden nur ein sehr kleiner Teil der gesamten Information. Man spricht deshalb auch vom Surface Web. ...weiterlesen "Deep Web – was Google alles nicht findet"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen