Fernstudium Konstruktionsbionik

Kreidetafel "Bionik", Quelle: Pixabay

Seit dem Wintersemester 2015/2016 bietet die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) das Fernstudium Konstruktionsbionik an. Der 6-semestriege Aufbaustudiengang folgt einem Blended-Learning-Konzept, wobei sich Selbstlernphasen mit Präsenzphasen abwechseln.
Das Zusatzstudium soll dazu beitragen, dass Produkte und Prozesse mit Hilfe bionischer Ansätze effektiver werden und Ressourcen schonen. Beispiele für solche Produkte sind Winglets an Flugzugtragflächen, die den Treibstoffverbrauch senken oder Leichtbauteile, die sich an Baumstrukturen orientieren. Ziel ist es, dass Produktentwickler gemeinsam mit Biologen an neuen Lösungen arbeiten, die von der Natur inspiriert werden.

Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen
Das in dieser Form deutschlandweit einzigartige Studienangebot richtet sich an Absolventen eines ingenieurwissenschaftlichen Studiums der Fachrichtungen Maschinenbau, Mechatronik, Werkstoffwissenschaften oder vergleichbarer Studienrichtungen. Zugangsvoraussetzung zum Masterfernstudiengang ist ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium. Angesprochen sind sowohl Bachelorabsolventen, die gleich nach ihrem Erststudium das Masterfernstudium aufnehmen möchten, als auch Personen, die schon einige Jahre im Beruf sind und ihre Berufstätigkeit nicht unterbrechen möchten.

Master oder Zertifikat
Neben der Möglichkeit das Studium als komplettes Masterstudium zu absolvieren, können die Studierenden auch einzelne Module belegen oder ein Zertifikatsstudium abschließen. Das Masterstudium im Umfang von 90 ECTS gliedert sich in vier Theoriesemester und zwei Semester für die Erstellung der Masterthesis. Mit Bestehen der Master-Prüfung wird der akademische Grad "Master of Engineering“ (M. Eng.) verliehen.
Das Zertifikatsstudium umfasst einen Workload von 60 ECTS-Punkten.
Weiter Informationen:

Infotag am 17. Juni 2017
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar)
Raum 4111, Goebenstraße 40 in 66117 Saarbrücken
um eine Anmeldung unter iww@htwsaar.de wird gebeten
Weitere Infos und Programm