Springe zum Inhalt

Entwicklung braucht Bewegung - Quelle: Pixabay
Entwicklung braucht Bewegung - Quelle: Pixabay

Motopädie und Ergotherapie haben viele Überschneidungsbereiche, wie beispielsweise die Förderung der Wahrnehmung und des Sozialverhaltens. Mitte der fünfziger Jahre entwickelten der Sportpädagoge Ernst J. Kiphard zusammen mit den Kinder- und Jugendpsychiatern Dr. Elisabeth Hecker und Dr. Helmut Hünnekens ein Konzept zur Behandlung psychomotorischer Leistungs- und Verhaltensauffälligkeiten. ...weiterlesen "Was ist Motopädie?"

Mit Hilfe einfacher Übungen entspannter und leichter lernen
Das Kleinhirn steuert das Gleichgewicht, die Körperhaltung und die Muskelkoordination. Aber auch an Prozessen in Bezug auf Gedächtnis, Emotionen, Sprache, Entscheidungsfindung, räumliche Wahrnehmung und Gestik / Mimik ist es beteiligt. Es ist wissenschaftlich belegt, dass kognitive Informationen besser erinnert und abgerufen werden können, wenn sie mit Bewegungen verknüpft worden sind. Somit besteht ein Zusammenhang zwischen Bewegung und Kognition.

Spielende Kinder - Quelle: Pixabay
Spielende Kinder - Quelle: Pixabay

...weiterlesen "BrainGym® – Leichter Lernen mit Bewegung"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen