Springe zum Inhalt

Rezension: “tipp tapp” – ein interaktives Bildwörterbuch

Computerspiel mit Lerneffekt und Spaß!

tipp tapp ist ein Buch mit CD. Im Buch sind die Figuren, Gegenstände und Positionsangaben wie oben - unten, drinnen - draußen, hinten - vorn, langsam - schnell abgebildet zusammen mit den jeweiligen Wörter. Alle Wörter sind in Großbuchstaben. Groß- und Kleinschreibung wird somit nicht unterschieden.

tipptapp - Beispiel einer Seite im BuchDie ausgewählten Wörter werden in das Computerprogramm eingetippt. Nach einem Klick auf Return erscheinen die entsprechenden Figuren auf dem Bildschirm. Das Bilderbuch zeigt, welche Dinge auf dem Bildschirm auftauchen können: Mädchen, Junge, Katze, Zaum, Haus, Blume, Sonne und vieles mehr. Der Ton sollte eingeschaltet sein, da einige Figuren (Hund, Katze, Maus etc.) Geräusche beim Erscheinen auf dem Bildschirm machen.

Die Positionsangaben und Eigenschaften wie riesig, groß, klein und winzig, wirken sich jeweils auf das zuletzt eingefügte Objekt aus. Die Objekte bestehen alle aus einfachen Formen (Kreise, Dreiecke, Vielecke).

Die entstehenden Bilder können gespeichert und ausgedruckt werden. Das interaktive Bildwörterbuch umfasst mehr als 250 Wörter. Ein simples aber witziges Wörterlern-Spiel.

Beispiel für ein Ergebnisbild

Inhalt:
Einführung inkl. den ersten Begriffen
Vom Größten bis zum Kleinsten
Das Haus
Im Garten
Kleine Tiere
Die Jahreszeiten
Die richtige Farbe für jede Blume
Tag und Nacht
Auf dem Bauernhof
Am Ufer
Fortbewegungsmittel
Gegenteile
Im Wald
Lesen und spielen
Picknick
Im Gebirge
Im Gemüsegarten
Wetter
1,2,3... jetzt ist Party!

tipp tapp - Ein interaktives Bildwörterbuch
Anouck Boisrobert, Louis Rigaud
Jacoby & Stuart Verlag, 2012
48 Seiten, geb., 19,5 x 24 cm, durchgehend farbig, mit CD
ISBN: 978-3-941787-80-3
Preis 19,95 €
Ab 4 Jahren

Die Autoren:
Anouck Boisrobert, geb. 1985, studierte zunächst Illustration in Paris, später Kunsterziehung in Straßburg. Sie lebt in Straßburg.Louis Rigaud, geb. 1985, studierte in Straßburg Kunst mit dem Schwerpunkt Kunsterziehung. Er arbeitet als Grafiker und Webdesigner.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen