Springe zum Inhalt

Freizeitangebot für Kinder in Bochum

Bochumer Glocke vor dem Rathaus, Quelle: Pixabay
Glocke vor dem Bochumer Rathaus, Quelle: Pixabay

Tagesausflüge und Erlebnisangebote für Familien
In und um die Ruhrgebietsstadt Bochum gibt es viele attraktive Freizeitaktivitäten für Familien mit Kindern. Die Angebotspalette beinhaltet einen Indoorspielplatz, Museen- und Theaterangebote. Die Möglichkeiten für Ausflüge, Erlebnisangebote mit Spiel und Spaß sowie Aktionen zum Mitmachen, Erfahren und Lernen sind in Bochum recht vielfältig.

Stadtpark und Tierpark Bochum
Der zentral gelegene Stadtpark eignet sich zu jeder Jahreszeit für einen Sonntagsspatziergang. Hier gibt es einen Spielplatz und einen kleinen See. Auf dem See kann man im Sommer Tretboot fahren. Im Winter sind die kleinen Hügel des Parks beliebte Schlittenfahrtbahnen.
Auf dem Vorplatz des Bismarckturms gastieren häufig Puppenspieler. Hier findet alljährlich ein großes Sommerfest für Kinder statt. Der Bismarckturm ist 34 Meter hoch und kann bestiegen werden. In unmittelbarer Nähe befindet sich der kleine aber feine Tierpark, in dem man rund 370 Tierarten bestaunen kann. Seit 1996 existiert das überdachte Fossilium, welches dem Besucher einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt vor rund 150 Millionen Jahren eröffnet. Hier befindet sich auch das Aquarium mit zahlreichen tropischen Fischen und zwei Schwarzspitzen-Riffhaien. Im Außenbereich findet sich neben einem Streichelzoo und dem Ponyreiten ein Spielplatz. Seit 2006 existiert eine Nordseewelt mit Pinguinen und einem 565 Quadratmeter großem Seehundbecken. Im Laufe des Jahres finden im Tierpark zahlreiche thematische Veranstaltungen statt.

Kindermuseen in Bochum
Interessant und lehrreich sind die Führungen und Veranstaltungen des Deutschen Bergbaumuseums ab etwa sieben Jahren. Neben aktuellen Ausstellungen ist das Anschauungsbergwerk sehenswert und von der Aussichtsplattform des Förderturms in mehr als 50 Metern Höhe hat man eine phantastischen Blick über Bochum.

Sehr beliebt ist auch das Eisenbahn-Museum in Bochum-Dahlhausen. Sonderfahrten mit einer alten Dampflok, Museumstage, kindgerechte Führungen und Mitmachaktionen sind im Programm. Jedes Jahr im Dezember fährt der Nikolaus in der Ruhrtalbahn mit und überreicht jedem Kind ein Geschenk.

Das Kunstmuseum Bochum lädt jedes Jahr zum Weltkindertag Familien mit Kindern im Alter von drei bis fünf Jahren zu einem speziellen Angebot zum Erleben und Mitmachen ein.

Zeiss Planetarium und Sternwarte in Bochum
Einen Blick ins Weltall ermöglichen Planetarium und Sternwarte. Das Zeiss Planetarium in der Nähe des Stadtparks bietet wechselnde Kinderprogramme für Kinder ab vier Jahren. Die Sternwarte an der Blankensteiner Straße lädt zu astronomischen Beobachtungsabenden und bietet ebenfalls spezielle Angebote für Kinder an.

Aktivitätsangebote für Kinder in und um Bochum
Auch an Schlecht-Wetter-Tagen kann man in Bochum etwas erleben. Zum Beispiel mit einem Besuch in der Spielfabrik, einem Indoor-Spielplatz. Der Hallenspielplatz verfügt über zahlreiche Spielattraktionen wie zum Beispiel eine Kletterwand, Trampolin, Kleinkindspielecke und einen Hochseilgarten. Hier können sich die Kleinen mal so richtig austoben.

Des Weiteren bietet sich für Familien ein Schwimmausflug in das Freizeitbad Heveney in der Nähe des Kemnader Stausees an.

Kulturangebote für Kinder in Bochum
Auch kulturell hat Bochum etwas zu bieten: So finden im Schauspielhaus oder im innen liegenden „Theater unter Tage“ Theateraufführungen speziell für Kinder ab drei Jahren statt. Die Stadtbücherei Bochum veranstaltet regelmäßig Vorlese-Stunden für Kinder im Alter von vier bis neun Jahren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen