Springe zum Inhalt

Proxy steht für Stellvertreter. In einem Firmennetzwerk werden die Firmenrechner über eienn Proxy-Server mit dem Internet verbunden. Ein Proxy-Server kann die Aufgabe einer Firewall übernehmen und so das interene Netzwerk schützen. Viele Proxy-Server besitzen einen eigenen Cache (Seitenspeicher), um den Informationsfluss zu beschleunigen und so die Leitungen zu entlasten.

Interntdienstanbieter. Ein Provider stellt einen (Web-)Server im Internet zur Verfügung. Hierauf kann man ein Stückchen Speicherplatz (Webspace) mieten. Der Provider kümmert sich um die Domainregistrierung und -verwaltung. Außerdem sorgt er für die technische Stabilität und Sicherheit. Das ganze Dienst-Spektrum nennt sich dann "Webhosting". Der Provider wird deshalb auch manchmal als "Hoster" bezeichnet.

Das Point to Point Protocol (PPP) wird verwendet um die in den Netzwerkprotokollen verpackten Daten über die Telefonleitung zu transportieren. Weiter sorgt es für die Identifikation des Users.

Beitrag oder Antwort auf einen Beitrag in einem Forum oder Sozialen Netzwerk, wie z.B. Facebook.

Der Ausdruck Portal kennzeichnet themenbezogene Websites mit vielen Links, Diskussionsforen etc. Beispiele sind Branchen- oder Informationsangebote.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen